2. Etappe: Snartemo - Konsmo 18 km

Die Etappe startet beim Bautaparken direkt am Snartemo Bahnhof und endet an der Konsmo Kirche in Audnedal. Sie können den Zug nach Snartemo von Kristiansand aus nehmen und anschließend dem geschilderten Pfad ostwärts folgen.

Der steile Berghang hinauf von Snartemo wird „Snartemo-Kleivan” genannt. Torkel Mydland (geb. 1791) brauste diese steilen „Kleivene” (steile Bergseite mit Pfad) einmal auf Ski mit einem Kind in den Armen hinunter. „Es war blaulila im Gesicht, als er herunter kam. So beeilte er sich, das dichteste Haus zu erreichen. Da bekamen sie wieder Leben in das Kind. Torkel ging weiter zur Kirche, um dort das Kind zu taufen.” (Quelle:Kulturminneløypa)

Für den Abschnitt vom Snartemo Bahnhof zum
Mydland Gård müssen Sie mit ca. 1,5 Stunden rechnen. Seien Sie sich bewusst, dass dieser Teil der Strecke teilweise durch sehr steiles Gelände führt. Dafür aber ist der Untergrund eben und der Pfad gut zu gehen. Am Mydland Gård gibt es einen Wasserposten mit Trink wasser. Hier können Sie ihre Trinkflasche auffüllen! Mit ein bisschen Glück können Sie auch Rehe und schottische Hochlandsrinder sehen.

Von Mydland wandern Sie weiter ostwärts in Richtung Konsmo. Hier verläuft die Strecke teilweise auf Wald- und teilweise auf Schotterwegen mit wenig Verkehr. Dieser Streckenabschnitt ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet und ein Großteil geht entlang des herrlichen Hellevann mit guten Angel- und Rastmöglichkeiten. Fischkarten können Sie auf dem Mydland Gård oder im Supermarkt in Konsmo erwerben.

In Nepstad gelangen Sie zu einem Bauernhof, zu einer Kreuzung.
Wenn Sie weiter auf dem schmalen Hofweg geradeaus gehen, wandern Sie auf dem authentischen Pfad. Dieser ist teilweise abschüssig, jedoch markiert. Alternativ können Sie auch auf der Hauptstraße / Schotterstraße nach rechts (ebenfalls markiert) in Richtung dem Hof Egebø weiterlaufen. Passen Sie auf, dass Sie den plötzlich nach links abbiegenden Weg in den Wald nicht verpassen. Folgen Sie diesem Weg eine Weile und Sie gelangen nach Egebø. Hier wurden im Übrigen Aufnahmen zum Film „Yohan barnevandrer“ gemacht. Hinter Egebø führt der Weg auf einer alten Landstraße (Waldgebiet) hinunter in Richtung Audna-Fluss sowie ins Zentrum von Konsmo.

In dem Fluss Audna, der bis 1950 ein reicher Fluss an Süßwasserperlen war, fand auch „Yohan der Kinderwanderer“ („Yohan – Barnevandrer“)  seine Perlen im gleichnamigen Film. Die Geschichte über die Perlen finden Sie auch im Barnevandrersenter in Konsmo.

Die Etappe endet an der Kirche in Konsmo. Ein paar Kilometer nördlich von Konsmo können Sie den Zug nach Kristiansand oder Stavanger nehmen. Sie folgen in dem Fall dem Fahrradweg vom Dorf zum Audnedal Bahnhof. Sie können auch im Voraus ein Taxi unter (+47) 92 05 68 39 oder (+47) 90 66 10 98 bestellen. Oder kontaktieren das Barnevandrersenter per Telefon oder E-Mail. In dem Dorf Konsmo befinden sich im Übrigen eine Tankstelle, ein Supermarkt und Backwaren..

 
 

transport:

Der Zug (der Sørlandsbahn) hält in Snartemo. Die Etappe startet ganz in der nähe.

übernachten und servieren:

Heddan Gard: tlf 38 34 88 37
Mydland Gard: tlf 38 34 86 42

Supermarkt und Bäckerei in Konsmo.