5. Etappe: Nodeland – Kristiansand 11 km

Die Etappe beginnt an der Greipstad Kirche in der Songdalen Kommune und endet auf dem Marktplatz im Zentrum von Kristiansand. Direkt südlich der Kirche befindet sich der alte Hof Porsmyr. Tüchtige Helfer haben über mehrere Jahre ihre Zeit und Kraft geopfert, um die Gebäude wieder aufzurichten. Heute ist der Hof ein Landmuseum, das rege genutzt wird. An vereinzelten Sonntagen in den Sommermonaten werden Kaffee und Waffeln serviert.

Wollen Sie von der Greipstad Kirche zur Bahnstation, folgen Sie dem „Gamle kirkeveg“ (alten Kirchenweg; Kinderwanderweg) in Richtung Osten bis Sie an den „Songdalsvegen“ (fylkesveg 461) gelangen.

Der Kinderwanderweg führt auf dem „Gamle kirkeveg“ ostwärts und kreuzt den „Songdalvegen“ am Kreisverkehr. Hier geht es weiter in Richtung Süden entlang des „Nodelandsvegen“ bis zur Gärtnerei Kuliens. Gehen Sie nach links an der Aasen Gärtnerei und folgen Sie dem Waldweg über Nodekleiva. Dieser Waldweg ist kupiert und führt teilweise durch steiles Waldgelände in friedlicher Umgebung von Edellaub- und Kiefernwald. Der Waldweg mündet in einem kleinen Wohngebiet in Farvannslia. Folgen Sie dem Schotterweg geradeaus den Berg hinab und nehmen Sie die erste Seitenstraße nach rechts. Gleich nach der Brücke über dem Bach, der sich im Farvannet ergießt, gehen Sie am Schlagbaum nach links und folgen Sie dem Waldweg ca. 20 Meter. Biegen Sie rechts ab und gehen Sie wieder hinauf in den Wald (Barendalskleiva hinauf).

Hier können Sie deutliche Spuren der Arbeit früherer Generationen sehen, den Verkehr über das Gebirge in einem unwegsamen und steilen Terrain zu erleichtern. Es gibt Reste einer Siedlung, Grundmauersteine, die u.a. aus einem Gasthaus entlang des Weges bestand. Im Übrigen kann man am Kvislevann gut baden und rasten.

Ein paar hundert Meter vorbei am Kvislevann passieren Sie die Grenze zur Kristiansand Kommune. Von dort aus über Grotjønn hinaus bis Suldalen führt der Weg teilweise auf der alten Straße (Postveien) in Richtung Kjerrane. In Suldalen kommen Sie am Setesdalsvegen (Autostraße) heraus. Nun befinden Sie sich auf dem Weg von Kristiansands nordwestlicher Ecke zur „Kvadratur“ (schachbrettförmiges Zentrum von Kristiansand). Folgen Sie dem Bürgersteig bis zur „Gartnerløkka”, danach der Fußgängerstraße (Markens gågate) hinunter bis zur „Dronningens gate“.

Da die Tour durch Songdalen hauptsächlich entlang von Straßen führt, können Sie diese Tour auch in mehrere Etappen teilen. Bei der Bahnstation und an der Greipstad Kirche gibt es gute Parkmöglichkeiten.

 

 

übernachtung og servierung:

Kontakt: Das Tourismusbüro in Kristiansand.