6. Etappe: Kristiansand – Birkeland 34 km

Diese Etappe startet beim „Nedre Torv“ (unterer Teil des Marktplatzes) in Kristiansand und führt bis zur Valstrand Schule in der Birkenes Kommune. Die Etappe kann teilweise mit dem Fahrrad absolviert werden.

Vom „Nedre Torv“ folgen Sie der „Markensgate“ bis Sie auf die „Dronningensgate“ gelangen. Biegen Sie nach links ab (nordöstlich) und kreuzen Sie die „gamle Lundsbro“ (alte Brücke). Sie gehen weiter auf dem Østervegen in Richtung Oddernes Kirche, vorbei an den Gimlehallen hinein zum Jegersberg Gård (Hof) und auf den Waldweg in Jegersberg. Sie laufen nun auf dem alten Postweg (gamle Postvegen). Diesen folgen Sie mehrere Kilometer bis Ålefjær, wo Sie auf die Autostraße bei Kostøl treffen (Ålefjærveien). Von dort aus folgen Sie der Straße nach Erkleiv. Am Erkleivveien folgen Sie der Landstraße (alte Autostraße). Schon bald erreichen Sie Bjåvann auf der rechten Seite. Danach kommen Sie hinauf zu den Lømslandsgårdene (Höfe) und folgen den Weg bis Krossen. Die Strecke verläuft über einige Schotterstraßen, durch Waldgebiete und einzelne Siedlungen.

In Krossen geht der Weg hinauf nach Skådane. Hier biegen Sie vom Weg ab in Richtung Osten. Sie befinden sich nun auf dem sogenannten „Vestlandske hovedvei” (Westländische Hauptstraße). Beim Stemtjønn gibt es eine Badestelle und einen Rastplatz. Und in Foss befinden sich auch Parkmöglichkeiten. Der Weg kreuzt den Tovdalselva (Fluss) bei Foss durch eine Fußgängerbrücke und setzt sich auf der Landstraße 41 in Richtung Grødum in Birkenes fort. Von der Hängebrücke und ca. 1 km flussaufwärts ist der Fluss im Übrigen auch Kommunegrenze. Dieser Teil der Strecke ist nicht markiert, jedoch ist es nicht schwer den Weg zu finden.

Wenn Sie zu einer Siedlung (4, 5 Häuser), auf rechter Seite gelegen, gelangen, halten Sie Ausschau nach einem blauen Markierungspfahl. Dort müssen Sie von der Hauptstraße nach rechts auf einen Waldpfad abbiegen. Sie sind auf dem Weg in Varpelia. Von hier aus ist der Weg bis nach Tveide markiert (ungeeignet für Fahrräder). Der „Vestlandske hovedvei“ setzt sich bis nach Lillesand fort, jedoch bogen die Kinderwanderer in Tveide ab und nahmen eine Abkürzung hinüber nach Landvik.

Von Varpelia bis Tveide sind es ca. 3 km und der Weg ist meistens intakt. Diese Strecke wird als Tveideråsen erwähnt. Von Tveide und weiter bis Øvre Birkeland (ca. 2 km) folgen Sie der alten Eisenbahntrasse der „Flakksvannsbahn“, die von 1896-1954 in Betrieb war.

Auf dem Weg wird der Grasham Gård (aus dem 19. Jahrhundert, siehe Bild unten), der aus einem Wohnhaus, einem Stall mit Pferdegöpel, einer Tischlerei, einer Schmiede und einer Mühle besteht. Ein Oldtimerbus und ein Werkstattmuseum aus dem Jahre 1950. Hier werden die „Grasham-Tage“ mit mehreren Aktivitäten jedes Jahr im August arrangiert. Von hier aus wandern Sie weiter bis zur Valstrand Schule, die das Ziel dieser Etappe ist.

Wenn Sie vom Weg abgehen befindet sich im kurzen Abstand das Zentrum von Birkeland. Ein nettes kleines Sørlandsdorf, das einen Besuch verdient. Hier finden Sie ein Motell, das China-Restaurant Sakura, einen Kiosk sowie einen Supermarkt.

Übernachtung und servierung:

Kontakt: Kristiansand Tourismusbüro / tlf +47 38 07 50 00